Ansicht von 2 Beiträgen – 1 bis 2 (von insgesamt 2)

  • Autor

    Beiträge

    • Beitragsanzahl: 108

      hallo liebe kreta-freunde,

      wir waren vor zwei jahren mal in kapetaniana (ist hoffentlich nicht allzu falsch geschrieben) und haben gesehen, dass von da eine schotterpiste weitergeht , vermutlich bis zum meer, wer kennt diese strecke? ist sie mit normal-pkw befahrbar? kann man evtl. auch bis zum kloster koudoumas weiterfahren bzw. wielange braucht man zu fuß, wenn man nicht allzu schnell geht?????
      viele fragen, aber ihr könnt mir sicher weiterhelfen

      lg
      katharina

        Beitragsanzahl: 3194

        Hallo Katharina,

        ich kenne die Strecke …

        Die Schotterpiste von Kapetaniana runter ans Meer führt allerdings nicht zum Kloster Koudouma, sondern nach Ag. Ioannis. Das ist eine kleine Ansiedlung von privaten Wochenend- und Ferienhäuschen, mit einem kleinen Kiesstrand und kurz vorher links einer ganz netten Badebucht. Die Piste da hinunter ist allerdings teilweise (im "Abstieg" zur Küste) eine Mords-Kurverei, allerdings bei langsamer und vorsichtiger Fahrweise auch mit einem normalen Pkw zu befahren (Stand: Juni 2005).

        Zum Kloster kommt man zwar auch von Kapetaniana aus, dazu muss man aber in östlicher Richtung erst noch "über’n Berg" (im wahrsten Sinne des Wortes), am Kofinas vorbei, aber das ist mit einem normalen Pkw absolut nicht zu schaffen. Da ist 4×4 mit großer Bodenfreiheit und "Kriechgang" angesagt!

        Die Anfahrt zum Moni Koudoumas macht man am bestens aus der Messara von Sternes aus. Das ist beim Anstieg eine breite, gut zu fahrende Lehmpiste. Runter zur Küste dann über Schotter, wie schon oben erwähnt: langsam und vorsichtig auch mit Pkw zu befahren.

        Die Serpentinen sind bei beiden Abfahrten sehr zahlreich, eng und mit mehr oder weniger feinem Schotter belegt. Da darf man nicht ins Rutschen kommen, denn Leitplanken gibt’s dort keine, wohl aber den freien Fall einige hundert Meter abwärts …

        Ausführliche Beschreibungen mit Fotos gibt es hier beim nächsten Update (irgendwann diesen Winter). Ich werde dann für beide Strecken eine neue Seite in die Kreta-Impressionen bringen.

        Zu Fuß würde ich mir keine der beiden Strecken antun. Du musst ja schließlich auch wieder rauf. Und Verkehr (zum Trampen) ist dort nicht viel …

      Ansicht von 2 Beiträgen – 1 bis 2 (von insgesamt 2)
      • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
      Nach oben