Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

  • Autor

    Beiträge

    • Beitragsanzahl: 167

      Hallo Herbert,

      habe leider erst heute die Seite über Gouves im Link Städte und Regionen gelesen. Hier gibt es einen Hinweis zu Touristenfallen. Speziell über die Taverne/Bar “TOTEM”. Ich kann hier nur zustimmen.

      Gouves hat sich in den letzten Jahren leider von einem kleinem beschaulichen Ort zu einem reinen Touristenort, was allerdings nur Kato Gouves betrifft, entwickelt. Negativauswirkungen sind hierbei unter anderen auch der Drogenhandel.

      Speziell wird vor dem “TOTEM” von den Einheimischen neben überhöhen Rechnungen auch vor Drogenhandel gewarnt. In den letzten zwei Jahren fanden in der Hauptsaison immer wieder Razzien von der Polizei statt.

      Ich kann daher wirklich alle Touristen nur warnen in diversen Bars allzu leichtsinnig zu sein. Aufschreiben was man getrunken hat und bei Drogenangeboten die Örtlichkeit sofort zu verlassen.
      Drogendelikte in Kreta sind kein Kavaliersdelikt.

      Bei Auffälligkeiten bitte ich wirklich, im Interesse von uns allen, sich an die Touristenpolizei zu wenden.

      Jassu

      Jogi

    Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
    • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
    Nach oben