Ansicht von 2 Beiträgen – 1 bis 2 (von insgesamt 2)

  • Autor

    Beiträge

    • Beitragsanzahl: 5352

      ;D Hallo, da bin ich wieder!! Frisch von Kreta… sind gestern um 15.00 Uhr in Hannover gelandet.

      Ich sollte mich doch nach meine Urlaub mal melden und berichten und das mache ich sehr gern, bei den vielen unglaublich tollen Erlebnissen und Eindrücken, die ich mitgebracht habe.

      Wir haben innerhalb der 2 Wochen, dank der Mietwagen vor Ort, eine ganze Menge von der Insel sehen können und waren so sehr beeindruckt, dass wir ca. 270 Foto´s gemacht haben. Leider können die Bilder diese wahnsinnig schöne und abwechslungsreiche Insel gar nicht wiedergeben. Vor allem waren wir beeindruckt, wie bergig die Insel ist. Die Straßenverhältnisse haben wir innerhalb kürzester Zeit respektiert, ging es doch oftmals sehr steil und kurvig zu. Jede einzelne Tour war immer interessant, egal ob es die Einheimischen, die gemütlich auf einem Esel reitend hinter der nächsten Kurve wareten ;0), ob es "moderne" Ziegenhüter waren, die ihre Herde mit ihrem PKW vorantrieben, oder ob es unvorhergesehene Ausblicke auf Schluchten oder Küsten gab…. es war einmalig. Mein Freund und ich haben wirklich Feuer gefangen und sehr von der Insel fasziniert. Was wirklich bemerkenswert ist, dass die Kreter … oder heißt es Kretaner … wirklich mehr als freundlich, zuvorkommen und gastlich sind. Unser Urlaubsort war sehr niedlich (Agia Galini) und erwies sich als guter Ausgangspunkt für viele Urlaubsziele in der Umgebung. Sicherlich haben wir noch lange nicht alles gesehen, aber somit sind zukünftige Urlaube auf Kreta für uns schon mal ganz sicher. Der Süden der Insel hat uns beiden viel besser als der Norden gefallen. Lag auch vielleicht daran, dass wenn wir im Norden waren, meistens nur Städte besuchten und dies war mitunter ein "stressiges" Unterfangen. Ohne Zweifel auch sehenswert, aber der Süden und das Landesinnere bergen für uns auf jeden Fall mehr Reize und interessante Gegenden. Für alle Motorradfan´s auf jeden Fall vorab den Tipp… SICHERE KLEIDUNG ist eigentlich unabdingbar! Mein Lebensgefährte fährt mittlerweile über 12 Jahre Motorrad und mußte auf der Insel eine "schmerzhafte" Erfahrung reicher werden. Wir hatten uns für die 2 Woche ein Motorrad gemietet und wollten damit ein wenig die einsameren "Straßen" und "Pisten" erkunden. Nach dem Abholen des Motorrades fuhr er zum "warmwerden" und kennen lernen allein los…. leider kam er nur bis zur 2 Kurve! Gott sei Dank ist außer Prellungen und Schürfwunden (er trug natürlich keine angemessene Kleidung ;0( ) nichts "großartiges" passiert, aber der Schreck war schon groß!!

      Liebe Grüße

      momo

        Beitragsanzahl: 211

        Hallo Momo,
        es freute mich zu lesen, wie es euch auf Kreta gefallen hat. Der Einheimische heisst Kreter. Aghia Galini ist einer der wenigen Touristenorte, der sein Flair erhalten konnte. Wer weiss wie lange noch. Dass euch der Sueden besser als der Norden gefallen hat, ist normal. Eine andere Menthalitaet, reineres Meer und teilweise schoenere Straende. Wie ihr euch auf der Insel fortbewegt habt, ist der beste, denn anders kann man die Insel nicht kennen lernen. Zehrt von eurem Urlaub, dann kommt das Wiederkommen von alleine.
        Lefteris

      Ansicht von 2 Beiträgen – 1 bis 2 (von insgesamt 2)
      • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
      Nach oben