Ansicht von 4 Beiträgen – 1 bis 4 (von insgesamt 4)

  • Autor

    Beiträge

    • Beitragsanzahl: 3194

      Von der Küstenwacht gerettet wurden gestern abend ca. 150 illegale Immigranten vor Kreta, nachdem die Maschine ihres Bootes ausgefallen war. Die Coast Guard schleppte das Boot in den Hafen von Paleochora. Offiziellen Stellen zufolge, hätten die Einwanderer ausgesagt, dass eine Person unterwegs an Board gestorben sei.

      Das meldet Kathimerini unter:
      http://www.ekathimerini.com/4dcgi/_w_articles_politics_100018_24/10/2005_62232

      update:

      150 Migranten vor Kreta gerettet
      Passagiere des Bootes Palästinenser

        Athen – Die griechische Küstenwache hat vor der Küste von Kreta ein Boot mit 150 Migranten festgestellt. Nach Behördenangaben vom Montag wurde an Bord ein Toter gefunden, bei dem es sich möglicherweise um den Kapitän handelte. Zu den Todesursachen machten die Behörden zunächst keine Angaben. Das 22 Meter lange Holzboot hatte am Sonntagabend ein Notsignal abgegeben, als es sich vor der Südküste der Insel befand. Die Küstenwache schleppte das Schiff in den nahe gelegenen Hafen von Paleochora. Die Passagiere waren ausschließlich Männer im Alter von 18 bis 35 Jahren. Sie gaben sich als Palästinenser aus und waren nach eigenen Angaben seit acht Tagen auf See. (APA/AFP)

      derstandard.at/?url=/?id=2220413

        Beitragsanzahl: 108

        im august hat man mir auch erzählt, dass in paleochora ca. 90 flüchtlinge aus ägypten angekommen seien;
        wo werden diese menschen eigentlich hingebracht, gibt es auf kreta sowas wie ein asylbewerberheim?

        viele grüße
        katharina

          Beitragsanzahl: 3194

          Smugglers jailed

          Five crew members of a boat trying to smuggle 147 illegal immigrants into Greece were jailed on Thursday in Crete pending trial. The five men were charged with illegally transporting migrants and endangering their lives. The coast guard caught the men last Monday. The immigrants are now being held at a hotel on the island.

          http://www.ekathimerini.com/

            Beitragsanzahl: 108

            ich bin gerade aus paleochora zurückgekommen, die flüchtlinge waren im pal beach hotel einquartiert bzw. eingesperrt, von der polizei schwer bewacht; mitte letzter woche wurden sie von bussen abgeholt und vermutlich abgeschoben; das boot der flüchtlinge liegt noch im hafen von pale, ist ein ziemlich heruntergekommenes schiff und man muss sich wundern, dass die menschen überhaupt bis kreta gekommen sind, auf dem boot befinden sich noch kleidungsstücke und taschen, eine ziemlich traurige geschichte…….

            katharina

          Ansicht von 4 Beiträgen – 1 bis 4 (von insgesamt 4)
          • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
          Nach oben