Ansicht von 6 Beiträgen – 1 bis 6 (von insgesamt 6)

  • Autor

    Beiträge

    • Beitragsanzahl: 3194

      Wie ich vorhin erfahren habe, hat es vor zwei Tagen ein großes Feuer von Sivas fast bis nach Kali Limenes gegeben. Nachdem es schon letztens bei Kamilari brannte, sind laut nachstehendem Artikel an die 400 Hektar Fläche verbrannt. Ich warte noch auf nähere Infos …

      Bounty out for arsonists
      Government offers up to 100,000 euros for information on summer forest fires

      A week after one of Attica’s most destructive forest fires, which authorities are convinced was the work of arsonists, the government has offered a reward of up to 100,000 euros for anyone who comes forward with information that could lead to arrests.

      The decision was rubber-stamped during a meeting between the prime minister and several of his ministers yesterday morning. According to the agreement, the rewards will range between 10,000 and 100,000 euros, depending on the quality of information people supply.

      The rewards are offered for any fire between July 1 and October 31 this year. The size of the reward will also depend on the size of the fire, the government decided.

      «We are determined to bring the culprits to justice,» said Public Order Minister Giorgos Voulgarakis. «In the fight against all these rings that destroy and appropriate forestland, we want – and I am sure we will have – the whole of Greek society behind us.» No one has been arrested in connection with any forest fires this summer.

      The government also said it is speeding up the process for some 100 homeowners whose properties were destroyed by last week’s blaze to obtain special rebuilding loans. The state will pay for one-third of the loan. The rest will be interest-free, and homeowners can pay it back over 15 years.

      «The state’s obligation to those affected is being fulfilled completely. The government means what it says,» said Interior Minister Prokopis Pavlopoulos. The ruling conservatives will be tested on this last point as they have pledged new trees will be planted in all of the forested areas (some 350 hectares) burnt last week.

      To this end, the government yesterday released aerial photographs taken by the Greek air force showing the damage done by the blaze. «These photographs are accurate to a tenth of a degree so we can clearly define the area that has been destroyed,» said Defense Minister Spilios Spiliotopoulos. «Wherever there was forest, it will remain as such.»

      Meanwhile, authorities were yesterday adding up the cost of more fires. Some 400 hectares, of which 230 were farmland, were burned during a Wednesday blaze in the area of Mesara on the island of Crete.

      info.ekathimerini.com/4dcgi/news/content.asp?aid=934554

        Beitragsanzahl: 3194

        Hier einige Infos von Stephan, der in der vergangenen Wochen vor Ort war:

        "Leider Gottes war das Feuer ziemlich schlimm! Es ging Mittwoch Mittag los und erstreckte sich tatsächlich von Sivas bis annähernd Kali Limenes. Während des gesamten Mittwochs waren zwei Wasserflugzeuge, sowie ein Hubschrauber am Komo Beach im Einsatz, um Löschwasser zu holen (das war am Strand natürlich eine Riesensensation).

        Am Schlimmsten betroffen waren wohl Listaros, hier war ich Samstag noch selber um mich von dem Ausmaß zu überzeugen, und das Kloster Moni Odigitrias, um das herum kaum noch ein Pflänzchen steht!

        Insgesamt sprach man auf der Platia in Pitsidia von rund 15000 Olivenbäumen,die verbrannt sind!!! In wieweit Kali Limenes betroffen ist kann ich nicht sagen.

        Ursache soll übrigens, man höre und staune, eine weggeworfene Kippe gewesen sein! Ich glaube,die Strafe für denjenigen, der so etwas in einer Gegend tut, in der es seit dem 10. März nicht mehr geregnet hat, muss noch erfunden werden!

        Hinzu kam dann noch,daß die gesamte letzte Woche starker Wind herrschte, der zum Glück für Pitsidia nicht in unsere Richtung ging!

        Zumindest in Listaros sah es nicht so aus, als hätte das Feuer auf Gebäude übergegriffen, lediglich ein paar angekokelte Mauern am Straßenrand waren zu sehen. Aber um das gesamte Dorf herum sieht es wirklich verheerend aus. Wo man hinguckt, fast nur verschnörkelte und abgebrannte Felder und Bäume!

        Bis zum Kloster bin ich gestern nicht mehr gefahren, aber ich denke,dort wird es ähnlich aussehen! Habe lediglich von einer deutschen Familie gehört, die bei Listaros ein Haus in den Bergen hatte, das vollkommen ausgebrannt sein soll, ob das allerdings nur Platia-Gerüchte sind….???"

        Soweit der Bericht von Stephan …

          Beitragsanzahl: 108

          hallo herbert,
          ich bin völlig entsetzt über deine meldung; wir fahren demnächst auch nach pitsidia; die gegend zwischen sivas und dem kloster odigitrias bzw. kali limenes liebe ich ganz besonders; das tut einem richtig weh, wenn soviel zerstört worden ist, ganz zu schweigen von dem schaden für die bauern; ich hoffe sehr, dass keine menschen verletzt wurden.

          kritikati

            Beitragsanzahl: 3194

            Danke an Christina für folgende ergänzende Infos:

            "Das Feuer ist von Agia Marina (muss wohl die Quelle sein, unten an der Hauptstraße Richtung Petrokefáli) rund um Sivas gezogen. Die Villa Kunterbunt liegt ja am Ortsausgang Richtung Listaros. Die Flammen seien bis wenige Meter an die Villa herangekommen, dann habe der Wind zum Glück gedreht.

            Es habe nur eine Stunde gedauert, bis das Feuer Moni Odigitrias erreicht hat. Zwischen Sivas und dem Kloster habe das Feuer am schlimmsten gewütet, das Tal nach Matala runter stand in Flammen.

            Den Klostergebäuden ist nichts passiert, aber, wie Stephan schon sagte, muss wohl außen rum nichts Lebendiges mehr sein.

            Ca. 20000 Olivenbäume seien verbrannt, etliche Tiere umgekommen.  Die Löschflugzeuge und Helikopter haben wohl noch schlimmeres verhindert.

            Nachts habe man nicht geschlafen, weil man befürchtete, dass die kleineren Brandherde, die überall immer wieder auch in der Nähe aufloderten, doch noch bedrohlich für das Dorf werden könnten.

            Jetzt sei jedoch alles gelöscht."

              Beitragsanzahl: 3194

              Ubd hier noch ein Bericht von Martina und Nikos, die in Pitsidia den Reiterhof Melanouri (http://www.melanouri.com) betreiben:

              "Es ging beim Brunnen Agia Marina los, direkt an der Strasse, von daher ist eine aus dem Fenster geworfene Zigarette die wahrscheinliche Feuerursache. Durch den starken Wind geriet das Feuer innerhalb einer Viertelstunde außer Kontrolle. Es ging direkt an Sivas vorbei, weiter Richtung Kouses und auch dort direkt bis an den Ortsrand.

              Ein Helikopter versuchte mit der gesamten Feuerwehr der Umgebung zu löschen, aber es gelang Ihnen nicht und das Feuer ging weiter Richtung Listaros und durch Listaros. Gottseidank verbrannten aber nur die Gärten und Bäume, keine Häuser! Nur die alte Schule ist jetzt ganz hin!

              Weiter ging das Feuer zum Kloster Odigitria und verbrannte die einige Jahre alte Schonung mit verschiedenen Bäumen sowie die Olivenbäume der gesamten Umgebung. Das Kloster hat bis auf ein Gebäude keinen Schaden genommen.

              Bei der Kirche Agia Paraskevi bekamen sie das Feuer endlich unter Kontrolle durch den Beistand von 2 Flugzeugen, die aus Athen (Elethsina) geordert wurden. Außerdem verbrannten einige Schafe und Kühe sowie Bienenstöcke.

              Schade, daß wegen so einer Dummheit soviele Bäume und Pflanzungen vernichtet wurden bzw. Tiere, aber die Leute werden nicht schlauer."

                Beitragsanzahl: 76

                Hallo zusammen,

                meine Güte, ich kann solche Menschen einfach nicht verstehen. Wie kann man denn bei den Temperaturen und der Trockenheit eine glühende oder brennende Zigarette aus dem Fenster werfen? ???

                Wahrscheinlich denken hier viele genauso wie ich, aber ich musste mir erstmal Luft machen. Das macht mich echt sauer. Dafür hab ich noch nicht mal beim Betonboden in der Stadt Verständnis. Die Leute sollen lernen, ihre Zigaretten vernünftig zu entsorgen. Das kann doch nicht so schwer sein!

                Die armen Tiere… :'(

                Ich hoffe, dass derjenige ein verdammt schlechtes Gewissen hat und gefasst wird, auch wenn das leider eher unwahrscheinlich ist.

                Viele Grüße,
                Patricia

              Ansicht von 6 Beiträgen – 1 bis 6 (von insgesamt 6)
              • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
              Nach oben