Ansicht von 2 Beiträgen – 1 bis 2 (von insgesamt 2)

  • Autor

    Beiträge

    • Beitragsanzahl: 3194

      Harte Strafen für griechische Hooligans

      Athen – Die griechische Justiz hat vier Fans des mehrfachen griechischen Fußballmeisters Olympiakos Piräus wegen «Hooliganismus» zu harten Strafen verurteilt.

      Wie das griechische Fernsehen berichtete, wurde ein Fan zu 15 Monaten, zwei weitere zu 12 Monaten und ein Fan zu 6 Monaten Gefängnis verurteilt. Darüber hinaus müssen alle vier Hooligans jeweils 3000 Euro zahlen und dürfen ein Jahr lang keine Spiele ihrer Mannschaft verfolgen. Wenn Olympiakos spielt, müssen sie sich bei der Polizei melden und dort bis zum Ende der Partie bleiben.

      Während des Spiels der Mannschaft aus der kretischen Stadt Irakleion Ergotelis gegen Olympiakos Piräus (2:1) war es abermals zu Ausschreitungen gekommen. Hunderte Fans von Olympiakos demolierten aus Frust wegen der Niederlage ihrer Mannschaft weite Teile des Stadions von Irakleion, das mehr als zwölf Millionen Euro gekostet hat. In diesem Stadion hatten während der Olympischen Spiele 2004 Vorrundenspiele des Fußball-Tourniers stattgefunden.

      © dpa – Meldung vom 22.02.2005 12:28 Uhr

        Beitragsanzahl: 3194

        Und jetzt gab’s die Strafe für Olympiakos:

        2 Heimspiele vor leeren Tribünen, unter Ausschluss der Öffentlichkeit und 40.000 Dollar Geldstrafe.

        Bereits letzten Monat waren Olympiakos wegen Zuschauerausschreitungen vier Spiele hinter verschlossenen Türen aufgebrummt worden …

      Ansicht von 2 Beiträgen – 1 bis 2 (von insgesamt 2)
      • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
      Nach oben