Reply To: Griechische Beamte besetzen Ministerien2017-05-28T12:24:53+02:00
Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 1535

    Proteste gegen Sparpolitik und Troika-Besuch in Athen

    Griechenland / Athen. Die harten Sparmaßnahmen der Regierung und die Rückkehr der Troika nach Athen haben auch am Freitag zu diversen Demonstrationen und Protestaktionen geführt, darunter auch zu Besetzungen von Ministerien durch Angestellte. Am Freitagmittag traf sich die Troika-Delegation mit dem Finanzminister und stellvertretenden Regierungschef Evangelos Venizelos und mit dem Minister für Verwaltungsreform und E-Goverment Dimitris Reppas. Für den Abend war zudem ein Treffen mit dem Minister für Infrastruktur, Transport- und Netzwerke, Jannis Rangoussis, geplant. Besprochen werden sollten bei diesem Treffen die Liberalisierung der geschlossenen Berufe und Veränderungen im öffentlichen Nahverkehr.
    Weil der Eingang zum Transportministerium, das sich an der Athener Mesogion-Avenue befindet, von etwa 50 Angestellten des Ministeriums besetzt bzw. gesperrt worden war, musste dieses Treffen an einen anderen Ort verlegt werden.
    Bereits zum zweiten Tag sind heute auch die Ministerien für Finanzen und Umwelt von aufgebrachten Beamten besetzt. Auch dort sollten geplante Treffen zwischen Venizelos und den Troika-Experten verhindert werden.
    Die der kommunistischen Partei nahe stehenden Gewerkschaft PAME führte am Freitag Proteste vor Finanzämtern und vor Filialen der Elektrizitätsgesellschaft DEI durch.

    Proteste lösen Verkehrschaos aus……….

    …..
    Auf der Insel Kreta haben Physikstudenten der dortigen Universität das Hauptgebäude der Präfektur Kreta symbolisch besetzt. Zudem sind etwa 60 Schulgebäude unter Besetzung, es kam zu Sachschäden. Gegen die Verantwortlichen soll nun die Staatsanwaltschaft ermitteln.
    Arbeitsniederlegungen und andere Protestaktionen könnte Mitte Oktober auch die Seemannsgewerkschaft PNO durchführen………

    >> Quelle und vollständiger Text

    Nach oben