Reply To: Dionysos Village2017-05-29T09:33:03+02:00
    Beitragsanzahl: 860

    Nach Durchsicht der Bilder [smiley=hmmm.gif]

    Daß Seeluft an der Bausubstanz und allem was dazu gehört "arbeitet" ist bekannt. Darum werden von Besitzern der Anlagen, FeWo, Pensionen, Hotels div. Kategorien immer wieder Ausbesserungsarbeiten gemacht. Wenn die hinten fertig sind – fangen sie anschließend vorne wieder an. Dat ist so!! Egal welches Land übrigens.

    Der Zustand der Toiletten ist zwar von der Einrichtung her "landestypisch" aber in diesem Fall wohl auch Vandalismus geschuldet, weil eben dort kein realer Betrieb ist und die Betreiber / Besitzer wohl auch oft nicht vor Ort zu sein scheinen…. geschweige denn, daß daran repariert worden wäre….

    Strand:

    In einem Katalog würde wohl stehen:
    "Bei dem dazu gehörenden Strand handelt es sich um einen Naturstrand für Liebhaber. ::)

    Daß an einem Strand – je nach dem wie die Lage in einer Bucht ist und welche Windrichtung dort vorherrscht…. inkl. ggf. einzukalkulierender Schiffsrouten…. hin und wieder was angespült wird ist ja normal… Strand der von irgendwem bewirtschaftet wird…. d.h. im Interesse einer vorhandenen 5* Anlage zumindest ab und zu gereinigt wird (für die anspruchsvolleren Gäste einer 5* Anlage) ist nicht nur normal… es würde sehr schnell keine Reisegesellschaft dort mehr buchen, weil sie nämlich ständig Regressforderungen wg Unbenutzbarkeit des Strandes bekommen würden. Gleiches gilt für den Pool.

    Daß ich in einer 3* und niedriger – Anlage / Pension oder ähnlichem, eher mit einfacherer Ausstattung ggf. ohne Pool leben muss, das weiß man ja, wenn man so etwas bucht. Ab 4* aufwärts erwarte ich eine gute bis exzellente Ausstattung für mein Geld, Pool mit Service und einen gepflegten STrand mit Schirmen und Liegen.

    Natürlich hat jeder andere Vorstellungen von Urlaub und dem Standard von Urlaubsdomizilen…. Jeder wie er will und wie er es sich leisten kann – keine Frage.

    Jedoch sind die Standards für die unterschiedlichen Domizile dementsprechend definiert. Auch wenn zwischen Landestypischer Klassifizierung und (deutscher) Touristischer noch unterschiedliche Auffassungen bestehen mögen, sind sie jedoch nicht so krass auseinander, wie das gezeigte Beispiel.

    3* landestypisch mag dann u.U.- 2-3* sein
    5 * müssen sich jedoch egal welche Qualitätsunterschiede je Land bestehen mögen…. sich deutlich von 3* unterscheiden.

    Hinzu kommt, diese Anlage ist jedenfalls für Familien mit kindern höchst Problematisch. Ich würde meine Kinder keine 5 Minuten aus den Augen lassen, bedenkt man den tlw. maroden Zustand div. Gitter, Treppen, Geländer, der Poolanlage sowie dem Zustand des STrandes (Problemmüll). Und da würde für mich der Urlaub wieder zu Ende sein! Noch nicht mal geschenkt würde ich da hin wollen.
    Da wäre mir eine einfache Familienpension noch 10mal lieber, oder gleich Camping. Da weiß ich, worauf ich mich einzustellen habe.

    Nach oben