Reply To: Bilderrätsel2017-05-12T12:55:28+02:00
Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 96

    Hallo Ralf.
    Bin September 2013 den Weg gegangen.
    Laut Wanderern wurde der Weg wegen Geldmangel nicht hergerichtet. Es war teilweise schon holprig zu Gehen. Im oberen Teil in den Serpetinen musste man den Weg im abgerutschten Geröll suchen. Dort hatte sich ein Junger Mann auf einen Felsen verirrt. Seine Freundin wartete schon 1,5 Stunden auf Hilfe. Nach einer 1/2 Stunde hatten wir Ihn unten. Noch total entkräftet und etwas zittrig ist Er trotzdem mit bis zum Sattel rauf gelaufen.
    Auf dem Gigilos wartet nur der Blick auf Omalos und auf die Schotterhaufen in der Umgebung.
    Aber die Wanderung (wenigstens bis zum Sattel sollte man schon gehen) ist meiner Meinung nach eine der schönsten die man auf Kreta machen kann. Sehr malerische Gegend und eine spektakuläre Aussicht.
    Hohe trittsichere Schuhe wegen der scharfen Steine sind dringend anzuraten. (Wer trägt Dich kilometerweise mit verstauchtem Fuss).
    Vor dem Gipfel muss man über eine breite Steinbarriere ein bisschen Klettern. Schafft aber Jeder.
    Nochn Bild vom Linoseli- Brunnen unterwegs.
    Gruss Schwoob

    Nach oben