Zentral

Thronos

Abkürzung nach Arkadi

Mit Fertigstellung der Straße hinüber zum Kloster Arkadi hat der Verkehr in dem ehemals verschlafenen Dörfchen am nördlichen Ende des Amari-Beckens rapide zugenommen, ist nun Obacht angebracht in der engen Ortsdurchfahrt. Im Dorfkern mit seinen weiß gekalkten Häusern befindet sich die kleine Panagia-Kirche aus dem 11. Jahrhundert, daneben die Überreste eines römischen Bodenmosaiks, auf dem später eine frühchristliche Basilika entstand. Oberhalb befindet sich die Ausgrabungsstätte der ehem. Stadtburg Sivritos, die über einen steilen Pfad in einer knappen Viertelstunde zu erreichen ist. Hier wurden bereits in der Antike eigene Münzen geprägt, der Hafen war das heutige Agia Galini. Befestigungs- und Grundmauern von Gebäuden sowie zahlreiche Zisternen wurden auf dem Hügel freigelegt. Zudem hat man von dort einen tollen Ausblick hinunter in das Amari-Becken.

Gallery