Zentral

Loutra

Knapp 3 km östlich von Lentas begannen 2004 in der Bucht von Loutra, die bis dahin als ruhige Badebucht noch den Status eines „Ge-heimtipps“ hatte, die Arbeiten zum Bau eines kleinen Hafens für die Fischer von Lentas.

Ein Jahr später im Mai 2005 waren die Arbeiten bereits deutlich fortgeschritten, hatten die Kaimauern schon Form angenommen und wurden gerade die letzten Betonfertigteile von einem Schwimmkran gesetzt. Die flach auslaufenden Hänge im Hinterland waren mittlerweile eine riesige Betonfabrik, die gleich vor Ort unzählige der vierarmigen Pylonen herstellte, welche die Außenseiten der Hafenmauern gegen die Winterstürme schützen sollten.

Die ehemals einsame Piste hoch nach Krotos oder Tripiti führte jetzt mitten durch das Baufeld, vorbei an Baggern und Baumaschinen und war im unmittelbaren Hafenbereich kaum noch zu erkennen.
Bis fast in die kleine Nachbarbucht westlich erstreckten sich die großräumigen Lagerflächen für die Betonelemente.

Gallery