Zentral

Ligres

„Geheimtipp“ im Süden

Über mehr als einen Kilometer zieht sich der schöne und einsame Strand fast bis hinüber zum benachbarten Akoumia Beach. Von dort ist Ligres übrigens nun auch über Asphalt zu erreichen: Von der früher im Westen endenden Betonpiste führt seit 2006 eine asphaltierte Straße hoch zur Verbindung von Ag. Paraskevi nach Kerames. Etwa 500 m nach Erreichen dieser „Hauptstraße“ geht es dann hinunter zum Ligres-Strand.

Auf der Terrasse der Taverne mit der „Ballonfahrer-Wandmalerei“ unten am Strand lässt es sich herrlich sitzen. Wer über Nacht bleiben will, kann dort auch Zimmer mieten. Erst 2006 an das öffentliche Stromnetz angeschlossen ist Ligres bisher noch einer der „Geheimtipps“ an der Südküste, wo man übrigens auch am Strand zelten darf. Von der Hauptstraße Rethimnon – Ag. Galini bei Kambos Kissou rechts abbiegend, erreicht man den Strand nach etwa 45 Minuten Fahrt durch die Berge über Kerames und Agalianos. Wegbeschreibung nach Kerames siehe auch unter Agia Fotini

Gallery