Zentral

CretAquarium

thalassocosmos, Gournes

Auf dem Gelände der ehemaligen amerikanischen Air-Force Basis in Gournes, etwa 15 km östl. von Heraklion, wurde 2006 das sehr zu empfehlende „CretAquarium thalassocosmos“ eröffnet. Das größte Meerwasseraquarium im östlichen Mittelmeerraum beherbergt mehr als 2500 Fische und wirbellose Tiere, die etwa 200 Arten der Unterwasserwelt des Mittelmeers umfassen. Die Becken verschiedenster Größen sind den natürlichen Biotopen ihrer Bewohner nachempfunden, angefangen von Haien als den großen Jägern des Meeres bis hin zu winzigen Seepferdchen.

Dargestellt wird die außerordentliche Vielfalt des mediteranen Meeres, einschließlich beispielsweise der Felsen von Matala und des Meeresgrundes bei Vai. An Infosäulen kann man sich auf Touchscreen-Monitoren über das Leben der Tiere und Pflanzen informieren und über ferngesteuerte Unterwasserkameras die Welt des Aquariums entdecken. Ein kleiner Souvenirshop und eine Cafeteria mit Meerblick runden das Angebot ab.

Das CretAquarium gehört zum Griechischen Zentrum für Meeresforschung und ist ein Teil des TALASSOCOSMOS, dem größten Forschungsprojekt für Meeresforschung, Technologie und Erhaltung des Mittelmeeres.

Sommer-Öffnungszeiten:
Mo. – So.: 9 – 21 Uhr

weitere Infos:
CretAquarium
HCMR

Gallery