Westkreta

Roustika

… und das Kloster Profitis Ilias

Sehr gut mit dem Besuch des Bergdorfes Argiroupolis und seiner kräftigen Quellen lässt sich der Abstecher nach Roustika verbinden. Aufregend ist die Weiterfahrt auf der schmalen Straße nach Argiroupolis durch ein tief eingeschnittenes Tal. Zwar nahezu komplett asphaltiert wird es stellenweise doch etwas holprig und ungemütlich auf der Piste. Nicht umsonst gehört diese Gegend auf Kreta zu den bei Jeep-Safaris sehr beliebten Revieren.
Das am südlichen Ortsende gelegene Kloster Profitis Ilias, mit dessen Bau um 1640 begonnen wurde, ist das letzte noch aktive Kloster der Region.
Im Ort selbst finden sich zahlreiche Gebäude aus venezianischer Zeit,so dass sich ein Spaziergang durch die schmalen Gassen empfiehlt. Im unteren Dorfteil an der Platia lohnt ein Besuch in der Kapelle mit ihren Fresken aus dem 14. Jahrhundert.

Gallery