Westkreta

Platanias

Kretas pauschaltouristische Westgrenze

Auch in Platanias, das mittlerweile mit dem Nachbarort Agia Marina zusammengewachsen ist, dreht sich alles um den Tourismus. Seinen Charme behalten hat allenfalls noch der alte Ort Pano Platanias, oben auf dem steilen Hügel. Obwohl sich auch hier schon fast Taverne an Taverne reiht, ist der Spaziergang hinauf immer noch zu empfehlen. Eindrucksvoll ist und bleibt – nach einer „Runde“ durch’s alte Dörfchen – der Ausblick von dort oben auf die Küste.

Zwar ist mittlerweile in den Bergen hinter dem Ort die „New Road“ fertiggestellt, doch ruhig geworden ist unten keinesfalls. Immer noch quält sich der Verkehr Abend für Abend durch das während der Saison dicht bevölkerte Zentrum. Während sich an den Stränden des Ortes die Liegestühle reihen, beginnt nur wenige hundert Meter weiter in westlicher Richtung hinter den neuen Hotelanlagen der lange und fast menschenleere Kiesstrand von Gerani.

Gallery