Westkreta

Koraka Beach

Beschaulicher Badeplatz

Etwa auf halber Strecke zwischen Frangokastello und Plakias liegend, beginnt in dem durch eine Schlucht von Ano Rodakino getrennten Kato Rodakino die etwa zwei Kilometer lange, asphaltierte Abfahrt zum Strand von Koraka.
Hier wurde im April 1944 der von den Alliierten in einer spektakulären Aktion in seiner Dienstlimousine entführte deutsche General Kreipe nach 18 Tagen Fahrt durch die feindlichen Linien als Kriegsgefangener aus Kreta ausgeschifft.

Der etwa 400 m breite, nahezu schattenlose Sand-/Kiesstrand ist bisher noch wenig besucht. Wegen einiger Felsen im Wasser empfiehlt sich zum Baden der Ostteil, wo sich hinter den schwarzen Klippen noch eine kleine Bucht versteckt. Folgt man der Asphaltstraße am anderen Ende des Strandes, wo sich auch das sehr ruhig und beschauliche gelegene Hotel Polyrizos befindet, gelangt man zu weiteren allerdings überwiegend grobkiesigen kleinen Stränden.

Gallery