Ostkreta

Itanos

„nebenan“ von Vai …

An der nordöstlichsten Ecke von Kreta (der äußerste Zipfel am Kap Sideron ist militärisches Sperrgebiet), knapp 2 km hinter Vai, befindet sich die Bucht der antiken Hafenstadt Itanos. Mit ihren drei Stränden und einigen Palmen ist sie quasi die „kleine Schwester“ des ebenso berühmten wie – zumindest während des Sommers – überlaufenen Palmenstrandes von Vai.
Das antike Itanos ist noch wenig erforscht, der größte Teil nicht ausgegraben. Die Ruinen bilden jedoch eine eindrucksvolle Kulisse und lassen erahnen, welche Bedeutung die zu minoischer gegründete Stadt hatte. Erst zu Zeiten der Venezianer wurde sie wegen zahlloser Piratenüberfälle endgültig aufgegeben. Bereits um 800 n. Chr. war sie durch ein Erdbeben völlig zerstört, anschließend aber wieder aufgebaut worden.

Gallery